Publikationen und Vorträge

 

 

Publikationen

 

 

1997                      Promotion zum Dr. med. mit der Arbeit „Versuche zur Verbesserung der globalen Myokardfunktion nach sechsstündiger Konservierung durch Kontrolle der initialen Reperfusion“.

 

 

.C. Geiger, Wich M., Ekkernkamp A..

Kriterien der Zusammenhangsbegutachtung am Beispiel der Epiphyseolysis capitis femoris

Trauma und Berufskrankheit 3: 75-78 (2001)

 

 

C. Geiger, Ostermann P., Ekkernkamp A.

Computerassistierte, roboterunterstützte Hüftendoprothetik -Standardverfahren oder Spezialindikation?

Z. ärztl. Fortbild. Qual.sich. (ZaeFQ) (2001) 95: 165-171

 

 

,C. Geiger, Wich M., Ekkernkamp A.

Prothetische Versorgung posttraumatischer Koxarthrosen

Trauma und Berufskrankheit (2002) 4: 495-501

 

 

  

Vorträge

 

 

„Luxationen und Frakturen – Reposition und Notfallbehandlung am Unfallort“

C. Geiger

Fortbildungsveranstaltung der Berliner Feuerwehr, 03.12.1998

 

 

„Distale Radiusfraktur, Grenzen der konservativen Behandlung“,

J. Cramer, A. Ekkernkamp, C. Geiger

Tagung Berlin-Brandenburgische Unfallchirurgische Gesellschaft, 16.3.1999

 


„Deep sternal wound infection and osteomyelitis-options of therapy and outcome of operative treatment“

J. Cramer ,C. Geiger , R.A. Laun, D. Richter, D. Stengel, P.A.W. Ostermann, A. Ekkernkamp

European bone and joint infection society & Musculoskeletal infection society, Annual meeting,Berlin, 25.5.2000,

 

 

„Rekonstruktive Verfahren der komplexen distalen Radiusfraktur aus der Sicht des Klinikchirurgen“

C. Geiger

Berliner D-Arzt-Fortbildung, 3.12.2002, Unfallkrankenhaus Berlin

 

 

„Möglichkeiten und Grenzen der interdisziplinären Begutachtung bei Unfallverletzten“

C. Geiger

  

2. Treffen der Großschadensversicherer, Dortmund, 03.04.2003

 

  

„Verletzungen des oberen Sprunggelenkes. Anatomie, Diagnostik und Therapie“

C. Geiger

 

3. Treffen der Großschadensversicherer, Berlin, 01.07.2003

 

 

 

„Hüftgelenkfrakturen – Differenzierte chirurgische Therapie im Alter“

 

C. Geiger, A. Ekkernkamp

Geriatrische Akademie Brandenburg e.V., 12.09.2003

 

 

„Konzept der Steuerung des Heilverfahrens im Rahmen des Haftpflichtschadens“

C. Geiger

4. Treffen der Großschadensversicherer, Berlin, 02.10.2003

 

 

„Diagnostik und Therapie des posttraumatischen/invasiven Kniegelenkinfektes“

C. Geiger

1. Norddeutsches AO-Seminar, 30.- 31.10.2003, Rostock

 

 

„Versorgungsstandard der distalen Humerusfraktur des Erwachsenen“

C. Geiger

5. Treffen der Großschadensversicherer, Hamburg, 24.11.2003

 

 

„Patellafrakturen – Therapie und Komplikationen“

C. Geiger


Berliner D-Arzt-Fortbildung, 03.11.2003, Unfallkrankenhaus Berlin

 

 

“Diagnostik und Therapie des akuten Gelenkinfektes am Beispiel des Kniegelenkes“

C. Geiger

6. Traumatreff, Greifswald, 21.01.2004

 

„Therapiekonzepte der chronischen Osteomyelitis“

C. Geiger

Fortbildung der Sachbearbeiter der Berufsgenossenschaften, 20.04.2004

 

 

„Gelenkinfekte – Therapie und Auswirkung im bg-lichen Heilverfahren“

C. Geiger

Fortbildung der Sachbearbeiter der Berufsgenossenschaften, 10.05.2004

 

 

“Treatment of chronic segmental osteomyelitis of the femur by segmental resection and gap closure throught segmental transport over an intramedullary nail.”

C. Geiger, A. Ekkernkamp

European bone and joint infection society & Musculoskeletal infection society,

Annual meeting , Mailand, 29.5.2004

 

 

„Verschleiß des Hüftgelenkes. Wann soll operiert werden?“

C. Geiger

Sonntagsvorlesung im Unfallkrankenhaus Berlin ukb, 06.06.2004

 

 

„Funktionelle Anatomie, Unfallmechanismen und biomechanische Konzepte am Unterarm und distalen Radius“

C. Geiger

5. T.E.A.M.-Symposium Döllnsee, 18.06.2004

 

 

„Der schwierige Patient - Frakturen der oberen Extremitäten“

C. Geiger

2. interdisziplinäres Symposion der Klinik im Rosengarten, Bad Oeyenhausen, 25.06.2004

 

„Diagnostik, Therapie und Prognosen komplexer Beckenfrakturen“

C. Geiger

6. Treffen der Großschadensversicherer, Berlin, 20.09.2004

 

 

 

 

 

 

 

Institut f. med. Begutachtung

 

Dr. Christian Geiger

Facharzt f. Orthopädie/Unfallchirurgie

Facharzt f. Chirurgie

Zusatzbez.: Spezielle Unfallchirurgie

 

Untersuchungsort:

MVZ Medico am

        Leopoldtplatz

Müllerstr. 151

13353 Berlin

 

Postanschrift:

Dr. med. C. Geiger

Neulüdersdorf 8 b

16775 Gransee

 

2. Postanschrift:

Dr. med. C. Geiger

MVZ Medico

Müllerstr. 151

13353 Berlin

 

Telefon: 03306 2049617

Fax:        03306 2049618